Körperliches, emotionales & psychisches Wohlbefinden

Der Darm ist in der Lage, über den Vagusnerv – einen Hirnnerv, der sich vom Hirnstamm über Herz, Speiseröhre und Lunge bis zum Bauch erstreckt – mit dem Gehirn zu kommunizieren, bekannt als die Darm-Hirn-Achse.

psychisches & emotionales Wohlbefinden dank einem gesunden Darm

heilt Geschwüre, durch welche schädliche Bak-terien in den Körper gelangen

Der Darm hat ein Unterbewusstsein und kann Gespei-chertes aktivieren


Es besteht einen körperlichen & feinstofflichen Zusammenhang zwischen Gehirn und Darm

Körperlicher Zusammenhang

#Haritaki #terminaliachebula #Haritakikaufen  #BioHaritaki #Haritakiwirkung #Haritakianwendung #Haritakifeedbck #Haritakieinnahem #Haritakipulver #HaritkaipulverBIO #Kaddukaipodi #Haritakichurnakaufen #Haritakichurna

Bei der Einnahme von Haritaki machen viele Menschen nicht die grosse Erfahrung, welche darauf hinweist, dass das Gehirn transformiert wird.

 

Stattdessen erleben sie eine Zunahme der Darmaktivität.


Korrelation zwischen gesundem Darm und Hirnkapazität:

Wie die kranke Darmflora das Gehirn krank macht

Die moderne Medizin weist auf eine Korrelation zwischen emotionalem und psychischem Wohlbefinden mit einem gesunden Darm hin.

 

Oft ist ein kranker Darm die versteckte Ursache für gesundheitlichen Beschwerden, Unwohlsein, Hautproblemen oder hart-näckigen Fettpolstern.
Auch bei Zivilisationskrankheiten wie Multiple Sklerose, Alzheimer oder Parkinson spielt der Darm nach neusten Erkenntnissen eine wichtige Rolle.

    

Schon lange ist bekannt, dass es eine sog. Darm-Hirn-Achse gibt, was bedeutet, dass das Verdauungsystem mit dem Gehirn in enger Verbindung steht und dieses beeinflussen kann.

Der Darm ist in der Lage, über den Vagusnerv – einen Hirnnerv, der sich vom Hirnstamm über Herz, Speiseröhre und Lunge bis zum Bauch erstreckt – mit dem Gehirn zu kommunizieren, bekannt als die Darm-Hirn-Achse. Neunzig Prozent der Zellen im Vagus transportieren Informationen vom Darm zum Gehirn.

In neusten Studien wird belegt, dass ein kranker Darm und Darmflora die Ursache für Gehirnerkrankungen wie Autismus, Multiple Sklerose, Parkinson,  und Alzheimer haben mit dem Darm zu tun.

 

Auswirkungen von einem Ungleichgewicht von Darmbakterien siehe unten. 

Wie funktioniert Haritaki am Gehirn?

Haritaki enthält antibakterielle Stoffe, die den Darm von schädlichen Bakterien reinigen.

Forscher weisen darauf hin, dass für jede Stunde, wo die menschlichen Abfälle im Darm sind, sich die Bakterien um vielen Millionen vermehren. Viele dieser Bakterien sind schädlich und werden mit Krankheiten wie Parkinson und Alzheimer verbunden. Forscher haben festgestellt, dass die Bakterien die Darmwände durchdringen und Schnitte erzeugen. Diese Schnitte sind ähnlich wie die Läsionen, die im Gehirn als Teil des Beginns dieser Krankheiten erscheinen. Interessanterweise zeigen diese Schnitte in den Darmwänden bis zu 20 Jahre bevor die Schnitte im Gehirn auftreten. Die Schlussfolgerung ist, dass sich die Krankheit durch das zentrale Nervensystem zum Gehirn ausbreitet. Tests für den frühen Beginn der Parkinson werden nun durch den Blick in den Darm für Anzeichen dieser Schnitte durchgeführt.  Quelle Wikipedia

Haritaki reinigt den Darm und die Darmwand & heilt Geschwüre & Schnitte



Feinstofflicher Zusammenhang:

Korrelation zwischen emotionalem und psychischem Wohlbefinden mit einem gesunden Darm.

 „Wie das Gehirn sind die Nerven des Dickdarms mit jedem Teil des Körpers verbunden und registriert und behält Informationen, Gedächtnis und Gefühle von jeder Erfahrung, die irgendwo im Körper passiert ist.

 

Auch, sowie das Gehirn, kann der Darm Gespeichertes aktivieren und Nachrichten an alle Teile des Körpers senden. Die Wissenschaft ist sogar am Erforschen von einer Theorie, dass der Darm ein Unterbewusstsein haben könnte!“   Textquelle

Man weiß auch, dass das Bauchgehirn mit unserem Gehirn im Kopf kommunizieren kann. Vom Bauchgehirn werden Hunger- oder Sättigungsgefühle, Schmerzen oder Unwohlsein zum Gehirn nach oben vermittelt. Viele Informationen gelangen ganz unbewusst über den Vagusnerv, den 10ten Gehirnnerv, zu der Region, die als limbisches System bezeichnet wird.

 

Zähneputzen mit Haritaki stimuliert den Vagusnerv.


Letzteres ist der Bereich des Gehirns, welcher für die Emotionen zuständig ist. Über diese enge Verbindung zwischen Bauch und Gehirn ist es unserem Bauchgehirn durchaus möglich, auch unsere Emotionen zu beeinflussen. Ein Grund mehr, für ein gesundes Verdauungssystem in seinem Körper zu sorgen.“   Textquelle

 


Ungleichgewicht von Darmbakterien

Der menschliche Körper hat tatsächlich etwa 2 Kg Darmbakterien. Wenn diese Bakterien aus dem Gleichgewicht geraten, kann es zu unerwünschten Symptomen kommen, wie zum Beispiel:

•Darmwinde

•Blähungen

•Durchfallerkrankungen

•Gelenkschmerzen

•Gewichtszunahme oder -abnahme
•Kopfschmerzen

•Ausschläge

•Gedächtnisprobleme

•Schmerzhafte Perioden

•Ermüdung

•Schlechter Schlaf

#Haritaki #terminaliachebula #Haritakikaufen  #BioHaritaki #Haritakiwirkung #Haritakianwendung #Haritakifeedbck #Haritakieinnahem #Haritakipulver #HaritkaipulverBIO #Kaddukaipodi #Haritakichurnakaufen #Haritakichurna
Darm speichert Gefühle & Erfahrungen

Der Darm, mit dem Uebername   

             "das zweite Gehirn"

verbindet sich mit jedem Teil des Körpers.


Die Darmbeschwer-den einer Person können die Ursache oder das Produkt von Angst, Stress oder Depression sein.

Was bewirkt ein Ungleichgewicht von guten und schlechten Darmbakterien? Nun ist ein Ungleichgewicht zwischen nützlichen und schädlichen Darmbakterien, die als “Dysbiose” bekannt sind, mit einer Reihe von psychiatrischen und neurologi-schen Störungen wie Autismus, Angst, Depression und Stress verbunden.
Dies deutet darauf hin, dass der Magen oder die Darmbeschwerden einer Person die Ursache oder das Produkt von Angst, Stress oder Depression sein können mit dem Darm zu tun.